Pratteln | Leuchtturmprojekt in Baselland

1

350 Genossenschaftswohnungen beim Bahnhof in Pratteln

Logis Suisse AG und IG regionaler Wohngenossenschaften


Auf dem Coop-Gelände nördlich des Bahnhofs Pratteln wird in den nächsten Jahren das neben dem Felix Platter-Areal grösste genossenschaftliche Bauprojekt der Region Basel realisiert. Die auf ökologische und soziale Projekte spezialisierte, gemeinnützige Immobilienfirma Logis Suisse hat das Land erworben und entwickelt dieses in Zusammenarbeit mit fünf regionalen Wohngenossenschaften. Für Pratteln bietet sich die Chance für ein neues Kleinquartier mit bezahlbarem Wohnraum und attraktivem Nutzungsmix.

In den Bürogebäuden entlang der Geleise sollen regionale Gewerbebetriebe und Kulturschaffende einziehen. Der nördliche Teil soll dem Wohnen vorbehalten sein. Die IG Cooperation, bestehend aus fünf regionalen Wohnbaugenossenschaften, will rund 350 der insgesamt 450 neue Wohnungen erstellen. Dafür werden die Genossenschaften rund 170 Millionen Franken investieren. Bis der für das Areal erforderliche Quartierplan erarbeitet ist, sind Zwischennutzungen geplant, koordiniert von der Denkstatt sàrl.>Zurück

Ort

Nördlich des Bahnhofs Pratteln

Projektstand

Arealentwicklung im Gang

Voraussichtlicher Baustart ab 2022

Projektträger

Logis Suisse AG und IG regionaler Wohngenossenschaften

Zielgruppe

Verschiedene Bevölkerungs- und Altersgruppen

Grundstück und Gebäude

Rund 40'000 m2

Rund 350 Wohnungen

Flächen für Gewerbe und Dienstleister

Kontakt

Logis Suisse AG
Haselstrasse 16
5401 Baden
056 203 50 91
info@logis.notexisting@nodomain.comch

Eintrag zuletzt geändert am
03.02.2017

> Zurück | Nach oben | Drucken