Basel | Wohnen an der Birs

3

Eisenbahner-Baugenossenschaft


Im Rahmen einer ausserordentlichen Generalversammlung im November 2017 sagten die GenossenschafterInnen der Eisenbahner-Baugenossenschaft (EBG) mit grossem Mehr Ja zu zwei Ersatzneubauten der Siedlung Birs. Auf den beiden Baufeldern entstehen bis 2022 ca. 100 neue Wohnungen. Entlang der Lehenmattstrasse entstehen im Erdgeschoss ausserdem durchgehend Flächen für gemeinschaftliche und quartierbezogene Nutzungen. Zusätzlich sind kleinere Gewerbeflächen vorgesehen. Gebaut werden 2.5- bis 5.5-Zimmer-Wohnungen mit jeweils unterschiedlichem Grundriss und zusätzlichen Schaltzimmern, die eine individuelle Einteilung ermöglichen. Je nach Erweiterung oder Einschränkung passt sich der Mietzins demnach an. Im Rahmen von Mitwirkungsprozessen der GenossenschafterInnen wird der Garten im Innenhof neu gestaltet. Die Balkone werden nach Innen auf den Hof gerichtet.

Während der Bauzeit wird allen GenossenschafterInnen eine Ersatzwohnung zur Verfügung gestellt. Nach Fertigstellung der Bauten ist es den MieterInnen freigestellt, in ihren Wohnungen zu bleiben oder eine Neubauwohnung zu beziehen. Die Zügelkosten werden durch die EBG übernommen. Gegenüber einer Totalsanierung werden die Wohnungsmieten bei einem Neubau 10 Prozent mehr betragen. Die Mietzinse liegen jedoch verglichen mit den marktüblichen Mietzinsen immer noch 20 Prozent unter dem Durchschnitt.>Zurück

Ort

Birsstrasse 180 – 192, Basel (Baufeld B)
Lehenmattstrasse 223 – 229, Basel (Baufeld C)

Projektstand

Baufeld B: Baustart Dezember 2018; Fertigstellung 2020

Baufeld C: Baustart Juni 2020; Fertigstellung 2022

Projektträger

Eisenbahner-Baugenossenschaft beider Basel

Eigentums- / Rechtsform

Genossenschaft

Grundstück und Gebäude

Baufeld B: 48 Wohnungen, 7'458 m2 GF
Baufeld C: 51 Wohnungen, 8'695 m2 GF
SSA Architekten, Basel
Fontana Landschaftsarchitektur

Kontakt

Eisenbahner-Baugenossenschaft beider Basel
Geschäftsstelle
Am Stausee 1
4127 Birsfelden
T 061 311 24 73
info@ebg.notexisting@nodomain.comch
www.ebg.ch
Eintrag zuletzt geändert am
09.01.2018

> Zurück | Nach oben | Drucken